Schulgründung zum inklusiven Lernen
"Aktive Schule Starnberg"

 

Es ist Zeit aktiv zu werden und zu handeln.

 

 

 

Wir wünschen uns eine Schule die von Anfang an das Gefühl vermittelt,
dass Kinder mit Behinderungen willkommen sind.

Wir sehen Inklusion nicht als Problem, sondern als pädagogische Aufgabe. Auch die Kinder ohne Behinderungen profitieren von der Inklusion. Dadurch entwickelt sich
eine hohe soziale Kompetenz innerhalb der Klasse.

Unsere Schule soll eine positive Haltung zur Inklusion entwickeln bei allen
Lehrkräften und Schülern auch spürbar sein. Die Kinder mit Behinderungen
sollen nicht in besondere Strukturen oder Konzepte gepresst werden,
sondern einfach dazu gehören.

Die Eltern sollen nicht ständig dafür kämpfen müssen.
Das Verständnis für diese Kinder muß einfach da sein, doch derzeit existiert es an bayerischen Regelschulen nicht.

Die Kinder müssen erfolgreich in ihrem individuellen Lernstand arbeiten dürfen.
Dadurch fallen Behinderungen garnicht auf wie bei Frontalunterricht.

Auszeichnungen der Schule durch eine Bewerbung der Schule mit dem Schulprofil Inklusion, sichert nicht automatisch eine erfolgreiche inklusive Beschulung, wenn die Fortbildungen der Lehrer fehlen oder das Mitgefühl und Verständnis für diese Kinder nicht da sind.

 

 

 

 

Wir sind Eltern die sich für ihre Kinder eine freiere Form des Lernens wünschen und eine Alternative
zu Regelschulen suchen, wo auch behinderte Kinder einen Platz finden und sich in ihrem Tempo entfalten können.

 

Inklusion ist für uns ein wichtiges Anliegen, sowie ein flexibles System um auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.  

 

Eine Schule wie die Martinschule in Greifswald ist unser Vorbild für dieses besondere Projekt.


 

"Der Weg, auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche, wie der Weg,
auf dem die Starken sich vervollkommnen."
  Maria Montessori

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright / Urheberrechte
Die aufgelisteten Zitate stammen aus unters chiedlichen Quellen - teilweise selbst verfaßt, teilweise von
anderen Autoren bzw. aus Internetseiten, zugesandten Mails etc. Leider sind die ursprünglichen Urheber,
Autoren oder eventuelle Rechte-Inhaber nicht immer nachvollziehbar. Bei der Auswahl bin ich bemüht,
keine geltenden Urheberrechte oder gültige Copyrights zu verletzen. Im Falle einer versehentlichen Rechtsverletzung,
bitte ich um eine kurze Nachricht. Eine nicht vorhandene Quellenangabe hole ich dann sofort nach
bzw. entferne das Zitat von der Webseite. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inklusionsbewegung Starnberg