Hausunterricht Regierung Oberbayern

 

 

 

 

Hausunterricht kann für Schülerinnen und Schüler beantragt werden, die die Schule aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen können.

 

Zuständigkeit

Ist in der Regel die bisher besuchte Schule,

die Stammschule oder

die Schule wo der Schülerakt liegt.

 

Ablauf
Zuerst muß der Arzt es ausfüllen.

Dann die zuständige Schule.

Die Schule reicht es dann an die Regierung Oberbayern weiter.

Die Bearbeitung kann sehr lange dauern.
 


 

Sie erfüllt die deutsche Schulpflicht.

 

In der Regel werden für Grundschulkinder 5 - 6 Stunden pro Woche genehmigt.

 

https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/aufgaben/schulen/foerder/hausunterricht/index.php

 

 

 

 

 

Formular für Hausunterricht

Antrag Hausunterricht Bayern.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

 

 

 

 

Hausunterricht Evaluationsstudie der Alfred-Adler-Schule, Schule für Kranke, Düsseldorf

 

http://www.schuleundkrankheit.de/files/evaluationsstudie_hausunterricht.pdf

 

 

 

 

 

 

 

Da 5 Wochenstunden allerdings viel zu wenig sind um ein Kind wieder zurück an die Regelschule bringen zu können, haben wir zusätzlich einen Vertrag mit der Web-Individualschule vereinbart. Das hat sehr gut geklappt. Über Skype wurden alle benötigten Unterlagen geschickt und auch kommuniziert.

 

Allerdings hat das Jugendamt Starnberg die Kosten dafür nicht übernommen, obwohl es eigentlich eine notwendige Teilhabeleistung ist. Nur dadurch konnte unser Sohn wieder erfolgreich an die Regelschule zurückkehren.

 

 

https://webindividualschule.de/

 

 

 

 

 

Es gibt dann auch die Flex Fernschule

 

http://www.flex-fernschule.de/flex-bayern/

 

 

 

 

 

Aber wir wollten für unseren Sohn die Möglichkeit immer einen direkten Lehrer als Ansprechpartner zu haben
und das ging per Skype immer sehr gut. Wir hatten nur zu Beginn ein Leitungsproblem.

 

 

 

 

 

 

Copyright / Urheberrechte
Die aufgelisteten Zitate stammen aus unters chiedlichen Quellen - teilweise selbst verfaßt, teilweise von
anderen Autoren bzw. aus Internetseiten, zugesandten Mails etc. Leider sind die ursprünglichen Urheber,
Autoren oder eventuelle Rechte-Inhaber nicht immer nachvollziehbar. Bei der Auswahl bin ich bemüht,
keine geltenden Urheberrechte oder gültige Copyrights zu verletzen. Im Falle einer versehentlichen Rechtsverletzung, bitte ich um eine kurze Nachricht. Eine nicht vorhandene Quellenangabe hole ich dann sofort nach bzw. entferne das Zitat von der Webseite. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inklusionsbewegung Starnberg