Arbeitsmaterialien für den "Zu Hause Unterricht"

 

 

 

1. Hausunterricht für Kranke von der Regierung

2. Web-Individualschule (Fernschule per Skype)

3. Wochenplanarbeit, Büchern mit Lösungshilfen

 

 

1. Hausunterricht für Kranke von der Regierung
(funktioniert nicht in der Realität, kein Konzept, keine Unterlagen, keine freien Lehrer mit sonderpädagogischer Ausbildung, was absolut erforderlich ist wenn Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf zu Hause unterrichtet werden sollen, da sie individuell unterrichtet werden müssen. Es werden viel zu wenige Stunden von der Regierung genehmigt. Nur maximal 5 Stunden pro Woche. Ohne zusätzliche Lernmöglichkeiten kann das Kind allerdings nicht erfolgreich an die Regelschule zurückgeführt werden. Vermutlich ist dann eine "freiwillige Wiederholung" der Jahrgangsklasse erforderlich. 
Die Schulpflicht wird auf dem Papier.

 

2. Web-Individualschule (Fernschule per Skype)
Das Lernen mit der Web-Individualschule funktionierte in unserem Fall sehr gut, da indiviudell auf die Bedürfnisse unseres Kindes eingegangen wurde. Es war uns aber zu teuer und diese Kosten wurden vom Jugendamt Starnberg nicht übernommen und ein Persönliches Budget wurde uns dafür vom Jugendamt Starnberg auch nicht gewährt. 
Es wird auch ein leistungsfähiger Computer oder Laptop mit Drucker, Scanner, Kamera und Mikrofon benötigt und einer leistungsfähigen Internetverbindung. 
Die Schulpflicht wird hiermit rechtlich nicht erfüllt und kann nur in Verbindung mit dem Antrag auf Hausunterricht für Kranke als Zusatzhilfe angewendet werden.

 

3. Wochenplan der Grundschule und Bücher mit Lösungshilfen
(damit wir es unseren Sohn auch gut erklären können)

Schulpflicht wird erfüllt, da die Stammschule weiterhin zuständig ist

 

Da Punkt 1. und 2. wegfallen, arbeiten wir nun mit den Wochenplänen, den Büchern und Arbeitsheften der zuständigen Grundschule (Stammschule/Gastschule). Einmal in der Woche bringe ich die Unterlagen in die Schule und tausche sie aus. Wir haben alle Bücher und Hefte zweifach, damit wir es immer gut wechseln können und die Lehrerin es in Ruhe kontrollieren kann. Zu den Proben fahren wir zu bestimmten Terminen zur Schule und Elias schreibt sie dann nach. Er scheint gut mitzukommen und hat nun sogar eine 1 und eine 2 geschrieben, obwohl er nun seit fast 5 Monaten nicht mehr zur Schule gehen kann. Allerdings fehlen ihm seine Freunde und seine Lehrerin aus der Schule sehr. Es wäre jedoch sehr gut, wenn wenigstens rechtliche Regelungen gefunden werden könnten, dass unser Sohn regelmäßig zu bestimmten Tagen/Stunden/AG's oder Veranstaltungen in die Schule kommen dürfte, um den Kontakt zur Schule und zu seinen Mitschülern nicht zu verlieren. Die Schulpflicht wird damit erfüllt.

 

 

 

 

Hier die Links der 3. Klasse

 

 

Zauberlehrling - Ausgabe 2014 für Bayern: Arbeitsheft 3 VA Broschüre – 1. Juli 2015

 

***

 

 

Zahlenzauber - Ausgabe Bayern (Neuausgabe): 3. Jahrgangsstufe - Arbeitsheft: Mit Lösungsheft Taschenbuch –
1. April 2015

 

***

 

 

Forscher-Stars: 3./4. Schuljahr - Naturwissenschaften: Übungsheft. Mit Lösungen Taschenbuch – 1. Mai 2011

 

***

 

 

Es gibt natürlich noch weitere Bücher:

 

 

 

Das gibt es natürlich auch für die anderen Klassenstufen.
 
 

 

 

 

 

Copyright / Urheberrechte
Die aufgelisteten Zitate stammen aus unters chiedlichen Quellen - teilweise selbst verfaßt, teilweise von
anderen Autoren bzw. aus Internetseiten, zugesandten Mails etc. Leider sind die ursprünglichen Urheber,
Autoren oder eventuelle Rechte-Inhaber nicht immer nachvollziehbar. Bei der Auswahl bin ich bemüht,
keine geltenden Urheberrechte oder gültige Copyrights zu verletzen. Im Falle einer versehentlichen Rechtsverletzung, bitte ich um eine kurze Nachricht. Eine nicht vorhandene Quellenangabe hole ich dann sofort nach bzw. entferne das Zitat von der Webseite. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inklusionsbewegung Starnberg